1. Die Leistungen und Angebote unseres Unternehmens erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur dann, wenn wir ihrer Geltung schriftlich zugestimmt haben.

2. Das Mindestalter der Gäste für den Besuch unseres Lokals Vanillli in Linz beträgt 18 Jahre. Unsere Gäste verpflichten sich das Jugendschutzgesetz einzuhalten. Unser Personal ist berechtigt, Ausweiskontrollen bei unseren Gästen durchzuführen. Der Gast verpflichtet sich, den Anweisungen des Personals Folge zu leisten und Rücksicht auf die Interessen der Nachbarschaft zu nehmen. Ein Sitzplatzanspruch besteht nicht.
Beim vorübergehenden Verlassen unseres Lokals ist ein Kontrollstempel erforderlich. Dieser Stempel gilt als Beleg für den bereits entrichteten Eintrittspreis.

Der Gast haftet für sämtliche von ihm verursachte Schäden.

3. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Stöcken und Waffen oder brennbarer und explosiver Stoffe aller Art ist untersagt. Ebenso sind das Mitbringen und der Verzehr von Getränken und Speisen verboten.

Streng untersagt ist auch das Mitbringen, der Verkauf und der Konsum illegaler Drogen welcher Art auch immer. Erhalten wir Kenntnis davon, dass Drogen in unser Lokal gebracht werden, führt dies zu einer Anzeige und einem Hausverbot.

Unser Personal ist berechtigt, oben angeführte Gegenstände zu konfiszieren und sofern sie es für notwendig erachten, ein Hausverbot auszusprechen.

4. Die Gäste nehmen zur Kenntnis, dass unser Lokal als Raucherlokal geführt wird und dass in unserem Lokal das Rauchen von Tabakwaren ausdrücklich gestattet ist. Für allenfalls daraus entstehende Schäden wird keine Haftung übernommen.

5. Der Einlass in unser Lokal ist nur mit angemessener Kleidung gestattet. Wir behalten uns vor, Gästen mit nicht angemessener Kleidung (Sportbekleidung, Motorrad-Kleidung, Tarnhosen, schmutziger Kleidung, etc.) den Einlass zu verwehren. Dies gilt auch für Gäste, die sich ungebührlich benehmen, Streit suchen oder alkoholisiert oder auf andere Art berauscht sind oder die in Pkt. 3 angeführte Gegenstände mit sich führen.

6. Unser Personal hat das Recht, wenn sie es für gerechtfertigt halten, Personen den Einlass zu verwehren oder Personen, die sich ungebührlich benehmen oder gegen unsere Geschäftsbedingungen verstoßen, unseres Lokals zu verweisen.

7. Wir haften für Sachschäden nur bei Vorliegen grober Fahrlässigkeit. Werden Mäntel, Jacken und Wertgegenstände an der Garderobe abgegeben, wird eine Verwahrungsgebühr eingehoben. Eine Haftung für an der Garderobe abgegebene Gegenstände besteht nur bei grober Fahrlässigkeit unsererseits. Die Haftung für den Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Kleidungsstücke oder Gegenstände, welche nicht an der Garderobe abgegeben werden, wird ausgeschlossen.

8. Das Verteilen von Handzetteln und Flugblättern ist verboten. Werden ohne Erlaubnis Flugblätter oder Handzettel verteilt, wird der Aufwand für die Beseitigung /Reinigung dem Verursacher in Rechnung gestellt.

9. Gerichtsstand ist Linz, es gilt österreichisches Recht.

10. Die Reservierung unseres Lokals oder Teile unseres Lokals wird erst mit schriftlicher Bestätigung durch uns bindend. Die Unter- oder Weitervermietung von Räumen und Flächen bedarf unserer schriftlichen Zustimmung. Auch für den Fall der Durchführung einer Veranstaltung in unserem Lokal durch einen Dritten gelten zusätzlich zu unten angeführten Bestimmungen die Punkte 1 bis 9 unserer AGB

11. Unsere Rechungen sind, sofern nichts anderes vereinbart ist, binnen 10 Tagen ohne Abzug zu bezahlen. Treffen die Parteien keine gesonderte Vereinbarung über die Preise der bei der Veranstaltung konsumierten Speisen und Getränke, gelten die in unserer jeweils aktuellen Getränke- und Speisekarte ausgewiesenen Preise. Mit Durchführung der Veranstaltung wird der Anspruch auf Zahlung fällig. Wir sind jedoch berechtigt, jederzeit eine Vorauszahlung zu verlangen.

12. Die Gästeanzahl muss uns spätestens 4 Tage vor dem Termin der Veranstaltung bekannt gegeben werden. Eine Änderung der Teilnehmerzahl kann von uns bei der Abrechnung nicht berücksichtigt werden. Abweichungen nach unten gehen zu Lasten des Veranstalters. Bei Abweichungen der Teilnehmerzahl nach oben wird der Abrechnung die tatsächliche Teilnehmerzahl zu Grunde gelegt. Überschreitungen der Teilnehmerzahl müssen mit uns vorab abgestimmt werden.

13. Dekoration darf nur mit unserer Zustimmung angebracht werden. Nach der Veranstaltung sind alle mitgebrachten Gegenstände unverzüglich vom Veranstalter zu entfernen. Werden Gegenstände vom Veranstalter nicht entfernt, sind wir berechtigt, die Gegenstände auf Kosten des Veranstalters einzulagern und - wenn sie nach einem Monat noch nicht abgeholt wurden - auf Kosten des Veranstalters zu entsorgen oder zu verkaufen und mit dem Erlös die Lagerkosten zu bezahlen. Für die Lagerung wird jedenfalls ein Betrag von € 200,00, sofern die tatsächlichen Kosten nicht höher sind, in Rechnung gestellt.

14. Der Veranstalter haftet für alle Schäden an unserem Lokal und dem Inventar, die durch den Veranstalter, seine Mitarbeiter, den Gästen seiner Veranstaltung oder sonstiger Dritter die dem Veranstalter zuzuordnen sind, verursacht wurden.

Wird eine Veranstaltung nicht durchgeführt, ohne dass dies von uns zu verantworten ist, sind wir berechtigt, für die Stornierung bis 7 Tage vor dem Veranstaltungstag 75% des vereinbarten Mietzinses und danach 100% der vereinbarten Miete zu verlangen. Darüberhinaus sind wir berechtigt, einen höheren Schaden als diese Stornogebühr geltend zu machen.

15. Haben wir begründeten Anlass zu der Annahme, dass die Veranstaltung den reibungslosen Geschäftsbetrieb unseres Lokals, die Sicherheit unserer Gäste oder den Ruf unseres Hauses gefährdet, sowie im Falle höherer Gewalt, wenn der Veranstalter seiner vertraglichen Vorauszahlungsverpflichtung nicht nachkommt, sowie aus anderen sachlich gerechtfertigen Gründen, sind wir berechtigt, vom Vertrag ohne Setzung einer Nachfrist zurückzutreten. Im Rücktrittsfall sind Schadenersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen.

16. Falls wir für den Veranstalter auf dessen Veranlassung technische oder sonstige Einrichtungen von Dritten beschaffen, handeln wir im Namen, in Vollmacht und auf Rechnung des Veranstalters. Der Veranstalter haftet für die ordnungsgemäße Rückgabe. Er hält uns von allen Ansprüchen Dritter aus der Überlassung dieser Einrichtungen schad- und klaglos.

17. Unsere Clubkarte wird den Gästen kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit der Entgegennahme und Verwendung dieser Karte anerkennt der Karteninhaber diese AGB.

Der Karteninhaber ist unter Verwendung der Karte berechtigt, die für den Karteninhaber vorgesehenen Vorteile in Anspruch zu nehmen.
Zerknüllte, zerrissene oder anderweitig beschädigte Karten müssen von uns nicht akzeptiert werden. Die Karte ist nicht übertragbar und darf nur von der Person benutzt werden, der sie ausgehändigt wurde. Wir sind jederzeit berechtigt, ohne Angabe von Gründen, dem Karteninhaber die Karte und die Berechtigung zur Kartennutzung zu entziehen.

18. Der Karteninhaber erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm bekannt gegebenen persönlichen Daten automationsunterstützt verarbeitet und für unsere Kundenbetreuung und zu Marketingzwecken (einschließlich der Zusendung von E-Mails) verwendet werden. Eine Weitergabe der Daten an dritte Unternehmen erfolgt nicht. Die Zustimmung zur Zusendung von E-Mails kann jederzeit widerrufen werden. Der Karteninhaber ist darüber hinaus berechtigt, seine Zustimmung zur Verwendung der persönlichen Daten jederzeit schriftlich bei der Vanilli GmbH, Industriezeile 36/4, 4020 Linz, zu widerrufen